Home Brust Gynäkomastie

Gynäkomastie OP in Regensburg
– Männerbrust entfernen

Gynäkomastie OP beim Spezialisten

Eine weiblich anmutende Brust beim Mann kann vor allem in der Pubertät häufiger auftreten. Meist bildet sie sich wieder von allein zurück. Ist dies nicht der Fall, fühlen sich Betroffene oft unwohl. Die Plastische und Ästhetische Chirurgie kann hier Abhilfe schaffen. Je nachdem, ob eine echte Gynäkomastie oder eine Lipomastie vorliegt, unterscheiden sich die OP-Verfahren zur Verkleinerung der männlichen Brust. Dr. Kemper ist Ihr Experte für die schmerzarme Gynäkomastie-Operation in Regensburg und berät betroffene Männer umfassend.

Lipomastie und Gynäkomastie – Unterschiede

Sowohl eine Lipomastie als auch eine Gynäkomastie sorgen für eine vergrößerte Brust beim Mann. Die Ursachen der beiden Formen unterscheiden sich jedoch. Bei einer Lipomastie sind vor allem Fettzellen für die vergrößerte Brust verantwortlich. Je nach Veranlagung und Lebensstil sammelt sich Fett an unterschiedlichen Bereichen des Körpers an. Bei manchen Männern ist die Brust betroffen. Auch durch Sport und gesunde Ernährung lässt sich eine Lipomastie nicht immer zurückbilden. Besonders nach dem Abbau von starkem Übergewicht kann eine Mischform der Gynäkomastie mit ausgeprägtem Hautüberschuss verbleiben.

Bei der Gynäkomastie liegt die Ursache für die weiblich wirkende Brust bei der Brustdrüse selbst. Bei manchen Männern vergrößert sich die Brustdrüse. Im Säuglingsalter, während der Pubertät und im fortgeschrittenen Alter ist die physiologisch und nicht krankhaft. Wenn sich diese Vergrößerung der Brust jedoch in eine feste Form manifestiert, spricht man von einer Gynäkomastie. Diese kann auch einseitig vorkommen – bei einer Lipomastie ist das normalerweise nicht der Fall. Liegt eine echte Gynäkomastie vor, ist es stets sinnvoll, die Ursache für die Vergrößerung der männlichen Brustdrüse abzuklären. Hormonelle Dysbalancen, bestimmte Medikamente und auch Brustkrebs können die Ursache für die veränderte Brustform sein. Neben der Gynäkomastie-OP ist dann eine weiterführende Behandlung wichtig.

Dr. med. Robert Kemper

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie

Dr. Kemper ist Ihr erfahrener Brustchirurg in Regensburg. Sein Schwerpunkt liegt auf der schonenden und schmerzarmen Gynäkomastie-Behandlung mittels Fettabsaugung und Entfernung der Brustdrüse. Er berät Sie umfassend vor Ort in Regensburg.

Robert Kemper

Ablauf der
Gynäkomastie-Behandlung

Vor jeder Behandlung führt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. Kemper, ein umfassendes, persönliches Beratungsgespräch in seiner Praxis in Regensburg durch. Dabei klärt er einerseits Ihre Wünsche und Anliegen ab und informiert Sie andererseits zum Ablauf der schmerzarmen Gynäkomastie-Operation sowie möglichen Risiken. Eine Männerbrust-OP ist ein häufig durchgeführter, sicherer Eingriff.

Dennoch kommt die Gynäkomastie-Behandlung nicht für alle Patienten infrage. Dr. Kemper klärt Sie auch hierüber auf und prüft, ob die OP in Ihrem Fall durchgeführt werden kann. Bei einer Vergrößerung der männlichen Brustdrüse arbeitet er interdisziplinär mit anderen Fachärzten zusammen.

Fettabsaugung bei Gynäkomastie & Lipomastie

Damit eine flache männliche Brust entsteht, führt Dr. Kemper sowohl bei der echten Gynäkomastie als auch bei der Pseudo-Gynäkomastie eine simultane Fettabsaugung im Bereich der Brust durch. Durch diese zusätzliche Liposuktion können Konturunregelmäßigkeiten direkt ausgeglichen werden. Bei einer Lipomastie müssen meist etwas mehr Fettzellen entfernt werden. Dabei wird zunächst eine spezielle Lösung (Tumeszenzlösung) in die Brust injiziert. Die Fettzellen dort saugen die Lösung auf und können anschließend schonend mithilfe von feinen Kanülen aus dem Gewebe gelöst werden.

Bei dieser Behandlung bleiben lediglich kleine Narben zurück, die in der Regel kaum auffallen. Die Liposuktion führt Dr. Kemper ambulant und unter lokaler Betäubung oder Allgemeinnarkose durch. Die Brust-OP dauert zwischen einer und zwei Stunden.

Entfernung der Brustdrüse bei Gynäkomastie

Schnittansatz bei der Gynäkomastie

Liegt eine ungefährliche Vergrößerung der Brustdrüse vor, kann Dr. Kemper diese operativ entfernen. Die Verfahren ähneln hier der OP-Technik bei einer Brustverkleinerung der weiblichen Brust. Im Gegensatz zur reinen Fettabsaugung entsteht dabei eine größere Narbe. Diese verläuft jedoch entlang des Brustwarzenvorhofes und ist damit später ebenfalls kaum zu sehen. Da häufig auch eine begleitende Asymmetrie oder beidseitige Vergrößerung der Brustwarze vorliegt, kann diese problemlos im Rahmen der OP mit korrigiert werden. Die Gynäkomastie-OP dauert etwa eine Stunde.

Bruststraffung beim Mann

Gynäkomastie grafisch dargestellt

Je nach Ausmaß der Gynäkomastie kann nach der OP eine Bruststraffung sinnvoll sein, damit ein ästhetisches Ergebnis entsteht. Dabei wird der überschüssige Hautmantel gestrafft. Auch hierfür ist ein Schnitt am Brustwarzenvorhof oder entlang der Unterbrustfalte notwendig. Die Kunst hierbei ist es, die Balance zwischen Narbe und gewünschtem Straffungseffekt zu halten. Die simultane Straffung der Haut zusätzlich zur eigentlichen Gynäkomastie-OP dauert etwa eine Stunde und wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt.

Gut zu wissen: Dr. Kemper ermöglicht mittels Lokalanästhesie-Depots eine scherzarme Brust-OP.

Kosten einer Gynäkomastie-Behandlung

Die Kosten berechnen sich am Aufwand der Behandlung. Eine alleinige Liposuktion ist etwa günstiger als der kombinierte Eingriff mittels Hautstraffung. Die Preise für die OP liegen zwischen 3.000 und 6.000 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Narkose. Diese belaufen sich auf 500 Euro pro Stunde.

Nachsorge nach einer Gynäkomastie-OP

Direkt nach der OP erhalten Sie ein spezielles Kompressionsoberteil. Dieses schützt das operierte Gewebe und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich die Haut an die neue Brustkontur anlegt. Zudem wird das Risiko eines Blutergusses bzw. eines so genannten Wunderwasserkissens (Seromen) reduziert. Dieses Oberteil sollten Patienten in den kommenden 6-8 Wochen tragen. Direkt nach der OP sollten Sie sich ausruhen. Heben Sie die Arme nicht zu weit über den Kopf und pausieren Sie sportliche Aktivitäten ebenfalls für 4 Wochen.

Schwellungen nach einer Gynäkomastie-OP treten häufiger auf. Indem Sie nach der Brustverkleinerung den Oberkörper hochlagern, können Sie die Schwellung vermindern.

Ergebnisse & Haltbarkeit einer Gynäkomastie-OP

Ein erstes Ergebnis der Behandlung zeigt sich nach etwa 4-6 Wochen. Dann sind die ersten Schwellungen zurückgegangen und Sie können die neue Kontur der Brust abschätzen. Das endgültige Ergebnis der Behandlung zeigt sich nach 3-6 Monaten. Dabei hält das Ergebnis grundsätzlich für immer an. Einmal entferntes Fettgewebe bzw. Brustdrüsengewebe kann nicht nachgebildet werden. Dennoch können sich bei starker Gewichtszunahme auch im Bereich der Brust die verbliebenen Fettzellen vergrößern.

Ein gesunder Lebensstil sowie regelmäßige Bewegung sind darum essenziell, um das Ergebnis der Behandlung langfristig zu erhalten.

Gynäkomastie-Behandlung ohne OP

Die Ursachen einer Gynäkomastie liegen meist in der Genetik. Zwar kann Sport und gesunde Ernährung Fettzellen zum Schrumpfen bringen, doch der Körper entscheidet selbst, an welchen Stellen Fettzellen vermehrt eingelagert werden. Allein durch einen gesunden Lebensstil ist es darum oft nicht möglich, die Gynäkomastie loszuwerden.

Auch Cremes oder Medikamente sind oftmals nicht ausreichend. Einzig bei einem hormonellen Ungleichgewicht kann sich die Einnahme bestimmter Wirkstoffe bzw. das Absetzen von bestimmten Medikamenten positiv auswirken. Diese Therapie muss jedoch mit einem Facharzt für Endokrinologie abgestimmt werden. Zudem ist dann immer auch eine Abklärung des vergrößerten Brustdrüsengewebes wichtig.

Ihr Termin bei Facharzt Dr. Kemper!

Sie haben Fragen zur schmerzarmen Gynäkomastie-OP? Dr. Kemper berät Sie gerne vor Ort in seiner Praxis in Regensburg zu allen offenen Fragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Häufige Fragen
zur Gynäkomastie

Wie lange trägt man eine Kompressionsweste nach einer Gynäkomastie OP?

Nach einer Gynäkomastie-Operation empfehlen wir für einen Zeitraum von etwa 6 bis 8 Wochen eine Kompressionsweste zu tragen. Diese Weste unterstützt den Heilungsprozess, indem sie Schwellungen reduziert, die Haut an die neuen Konturen anpasst und das Risiko von Blutergüssen minimiert. Es ist wichtig, dass die Kompressionsweste konsequent getragen wird, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Gynäkomastie OP?

Die Kostenübernahme durch die Krankenkasse hängt davon ab, ob die Gynäkomastie-OP medizinisch notwendig ist. Wenn die Gynäkomastie durch Hormonstörungen, Medikamentennebenwirkungen oder andere medizinische Ursachen entstanden ist und Beschwerden verursacht, kann die Krankenkasse die Kosten übernehmen. Handelt es sich jedoch um einen rein ästhetischen Eingriff, werden die Kosten in der Regel nicht von der Krankenkasse getragen. Es empfiehlt sich, vorab mit Ihrer Krankenkasse über eine mögliche Kostenübernahme zu sprechen.

Was unsere Patient:innen sagen

„Wenn ich könnte, würde ich ihm 10 Sterne geben. Dr. Kemper ist mit Abstand einer der besten Ärzte, die ich kenne. Er hat ein sehr großes Wissen, nimmt sich deutlich mehr Zeit, geht total individuell auf den Menschen ein, versucht mit allen Mittel, die ihm zur Verfügung stehen optimale Lösungswege zu finden und informiert sehr kompetent und ist sehr ehrlich. Man fühlt sich sehr sehr gut aufgehoben. Ich kann ihn wirklich zur 100% weiterempfehlen!”

Eva-Maria Langer

Google Bewertung 2023

„Die Praxis ist sehr gut organisiert, ohne längere Wartezeiten.
Herr Dr. Kemper hat einen plastischen Eingriff bei mir durchgeführt. Ich habe mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt. Hier findet ehrliche Kommunikation auf Augenhöhe statt und man kann Sorgen und Ängste offen ansprechen!
Ich würde die Praxis jederzeit empfehlen.”

S. Schneider

Google Bewertung 2023

„Eine solch angenehme, ruhige Atmosphäre in einer Praxis hab ich selten erlebt. Dr. Kemper nimmt sich viel Zeit, um die Fragen ausführlich beantworten zu können und ist sehr empathisch. Die OP verlief problemlos. Vielen herzlichen Dank auch der kompetenten Mitarbeiterin an der Rezeption und den anderen Kolleginnen. Großes Lob an alle!”

Gudrun Sperer

Google Bewertung 2023

„Ich kann mich den positiven Bewertungen nur anschließen, das ganze Team ist sehr freundlich und fürsorglich ,man fühlt sich dort bestens aufgehoben und liebevoll betreut. Das gute Betriebsklima ist sichtbar und spürbar.”

Elvira Klinger-Böhm

Google Bewertung 2023

„Dr. Kemper ist ebenso freundlich wie kompetent, man fühlt sich sehr gut aufgehoben und würde gerne jederzeit widerkommen, wenn man dafür nicht krank sein müsste. Kann Doc Kemper wärmstens weiterempfehlen”

Mark (Der Koch)

Google Bewertung 2023

Liebe Patientinnen und Patienten,

bitte beachten Sie, dass unsere Praxis von 18.05 – 02.06 geschlossen ist. Ab dem 03.06.2024 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team der Praxis Dr. Robert Kemper

Liebe Patientinnen und Patienten,

bitte beachten Sie, dass unsere Praxis von 18.05 – 02.06 geschlossen ist. Ab dem 03.06.2024 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Team der Praxis Dr. Robert Kemper